Maßpullover messen

Pflegetipps für Luxuspullover

Pflegetipps für Ihren Luxuspullover aus 100% Kaschmir, 100% Merino extrafein oder unserer my pulli Merino/Kaschmir-Wollmischung

Damit Sie möglichst lange Freude an Ihrem hochwertigen und einzigartigen Pullover haben, geben wir Ihnen hier einige Tipps zur Pflege.

Wolle muss nicht nach jedem Tragen direkt gewaschen werden und es reicht,  den Pullover z.B. über Nacht zum Lüften nach draußen zu hängen. So können sich auch die Fasern wieder aufrichten und Ihr Wollpullover bleibt schön kuschelig. Als Richtwert sehen wir bei einem durchschnittlichen Trageverhalten ca. 10 Stunden Ruhe und das Waschen nach viermal Tragen.

Wie wasche ich meinen Wollpullover schonend?
Um das gute Stück zu schonen, muss der Pullover vor der Wäsche auf links gedreht werden. Die Außenseite wird so weniger beansprucht. Empfohlen wird die Wäsche im Wollwaschprogramm bei Kaltwäsche, wobei die Trommel nur halb gefüllt werden darf, um Reibung zu vermeiden. Bei niedriger Drehzahl ist Schleudern möglich, verwendet werden sollte Wollwaschmittel.

Bei Handwäsche muss darauf geachtet werden, dass der Pullover nicht zu lange im handwarmen Wasser liegt, da die Fasern sonst verkleben. Nach dem Auswaschen mit klarem Wasser darf der Pullover nicht gewrungen, sondern nur leicht mit einem Handtuch ausgedrückt werden.

Eine chemische Reinigung empfiehlt sich nur in Ausnahmesituationen. Sollten Sie zum Beispiel auf Reisen sein oder keine Möglichkeit haben  Ihren Pulli durchzuwaschen, können diesen mit Perchlorethylen chemisch reinigen lassen.



Wie trockne ich meinen Wollpullover schonend?
Wieder auf rechts gedreht, wird er in Form gezogen und zum Trocknen auf einen Wäscheständer gelegt. Zur Vermeidung von Abdrücken empfiehlt es sich, ein Handtuch unter den nassen Pullover zu legen.

Wie wird mein Wollpullover nach der Wäsche wieder schön flauschig?
Haben Sie einen neueren Wäschetrockner,  so finden Sie dort ein Wollprogramm mit Kaltluft, das in der Regel nur 5 min. dauert. Dieses Programm trocknet Wolle nur oberflächlich an. Die durch die Wäsche flach gedrückten Fasern richten sich wieder auf und Sie können sich über Ihren wieder flauschigen Pullover freuen.

Was mache ich mit einem Flecken auf dem Pullover?
Falls sich ein Fleck auf Ihrem Pullover findet, reiben Sie ihn auf keinen Fall ein oder legen ihn zum Einweichen in Wasser! Der darauf folgende Effekt ist mit Sicherheit nicht von Ihnen gewünscht, denn die Fasern verfilzen dadurch sehr stark. Geben Sie etwas Shampoo oder Wollwaschmittel auf den Fleck. Nach einer Einwirkzeit von 5 min waschen Sie ihn einfach nach der oben beschriebenen Anleitung durch.

Darf ich meinen Wollpullover bügeln?
Glattgestricktes kann man mit dem Bügeleisen dämpfen, wobei das Eisen den Pullover nicht berühren darf. Um die Oberfläche zu schonen, ziehen Sie das Wäschestück auf links. Der Dampf sorgt dafür dass sich die feinen Fasern wieder aufstellen und der Pullover einen ganz weichen Griff hat.
 
Motten? Nein Danke!
Nicht nur Sie, leider auch Motten haben einen außerordentlich guten Geschmack und lieben den in Wolle und Kaschmir vorkommenden Eiweißstoff Keratin. Um Motten abzuschrecken, hängen Sie nur trockene Kleidung in den Schrank, entstauben Sie ihn regelmäßig und wischen ihn feucht aus. Wenn Sie Kleidungsstücke bereits seit Längerem nicht getragen haben, waschen und reinigen Sie sie, bevor sie in den Schrank gelegt werden. Um Motten den Appetit zu verderben, legen Sie Kugeln aus Zedernholz in den Schrank. Der Geruch, den Sie durch Anrauen des Holzes intensivieren können, hält die Schädlinge fern. Ebenso wirken getrocknete Lavendelblüten in Baumwollsäckchen. Von Mottenkugeln raten wir dringend ab, denn die darin enthaltenen chemischen Verbindungen können beim Träger Allergien auslösen.

Was mache ich, wenn mein Wollpullover pillt?
Pilling kommt bei unseren Produkten zwar selten vor, doch ganz vermeiden lassen sich die Fussel und Knötchen leider nicht.

Sie entstehen, wenn sich in der Waschmaschine oder durch Reibung beim Tragen (Beispiele: der Ellbogen liegt längere Zeit auf der Schreibtischplatte auf oder der Autogurt scheuert) einzelne Fasern lösen und verfilzen. Mit Hilfe eines hochwertigen Wollrasierers können sie aber leicht entfernt werden. 
 

Pflegetipps für Ihren Luxuspullover aus 100% Makobaumwolle oder unserer my pulli Baumwoll-/Acrylmischung

Viele der oben genannten Tipps gelten auch für Ihren Baumwollpullover, denn auch dieser bleibt nur dann schön, wenn er entsprechend gepflegt wird. Auch der Baumwollpullover soll vor der Wäsche auf links gezogen werden. Waschen Sie ihn in einem Pflegeleichtwaschgang mit 40°C und nutzen Sie farbschonendes Waschmittel. Auch hier sollte die Trommel nur halb gefüllt sein. Nach der Wäsche ziehen Sie den Pullover wieder auf rechts und anschließend in Form. Auf einem mit einem Handtuch bedeckten Wäscheständer legen Sie ihn zum Trocknen aus. Auch Ihr Baumwollpullover freut sich über ein 5-minütiges Woll-Trockenprogramm Ihres Wäschetrockners, um ihn von seinen Waschknittern zu befreien. Bügeln Sie ebenfalls bitte nur mit viel Dampf, minimalem Druck und unbedingt von links. Wenn Sie diese Pflegeempfehlungen befolgen, bleiben ihre Makobaumwoll- und Baumwoll-/Acrylpullover lange farbecht und in Form.



Wie lagere ich meine Pullover am besten?
Zum Schluss noch ein kleiner Tipp zur Lagerung! Ihren persönlichen Lieblingspullover, ob aus feinsten Woll- oder Baumwollgarnen, lagern Sie unbedingt liegend und nicht hängend, damit er in Form bleibt. Kühl und dunkel sollte es sein, damit Sie lange Freude an ihm haben!

Am allerbesten: Tragen Sie ihn!!